Slider 04Slider 03Slider 02Slider 01

Heidi mit Family an der Garden Route

20. Oktober 2022

Hallo Südafrika! Nach der planmäßigen Ankunft gegen 10:00 Uhr reisen wir in Südafrika ein, nehmen unser Gepäck entgegen und holen unseren Mietwagen ab. Eine kurze Fahrt durch Kapstadt, bringt uns zu unserer ersten Unterkunft in der Nähe der Waterfront. Gegen Mittag checken wir in unsere Zimmer ein, machen uns frisch und genießen die Aussicht von unserer Dachterrasse auf Kapstadt. Am frühen Nachmittag starten wir zu Fuß in Richtung Waterfront. Um 18:00 Uhr startet unsere Sunset Cruise an der Waterfront. Hier erleben wir den ersten traumhaften Sonnenuntergang in Afrika. Nach der Tour geht es zurück in unsere Unterkunft und wir fallen müde ins Bett.

21. Oktober 2022

Der Tag startet mit einem guten Frühstück. Gegen 07:30 Uhr fahren wir erneut zur Waterfront und unternehmen einen Heliflug über Kapstadt. Bei dem 15-minütigen Flug genießen wir tolle Ausblicke auf die wunderschöne Stadt. Im Anschluss startet direkt unsere Radl Tour durch Kapstadt. Mit unserem Guide fahren wir gemeinsam durch die Stadt und erleben die modernen und historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt ohne Stress und Hektik. Wir starten an der V&A Waterfront und fahren dann in Richtung Innenstadt zum Castle of Good Hope, welches das älteste von Europäern errichtet Gebäude Südafrikas ist, und weiter zum Company Garden. Quer durch das bunte Bo-Kaap Viertel, wo sich eine langjährige Geschichte dahinter verbirgt und wir die Cape Malay Küche probieren. Anschließend geht es weiter zur Küste von Green Point mit dem berühmten Stadion und dem grünen Green Point Park, bevor es retour zur Waterfront geht. Nach ca. 3 Stunden sind wir zurück und kaufen ein paar Snacks als Mittagessen to go.

Da der Tafelberg leider in Wolken ist, entscheiden wir uns nach Muitzenberg zu fahren und die bunten Häuschen am Strand zu fotografieren. Im Anschluss machen wir noch einen kurzen Abstecher nach Simons Town und bestaunen die süßen Pinguine am Boulders Beach. Unser Weg führt uns wieder zurück nach Kapstadt und ein besonderes Highlight wartet noch auf uns. Wir machen einen Sundown Hike auf den Lions Head und genießen oben einen tollen Sonnenuntergang. Mit Stirnlampe geht es wieder hinunter und ein sehr erlebnisreicher Tag geht zu Ende.

22. Oktober 2022

Nach dem Frühstück starten wir zu einem Ausflug zur Kaphalbinsel. Wir fahren direkt zum Cape of Good Hope Nationalpark, den wir schon recht früh erreichen. Das ist unser Vorteil, wir haben das berühmte Schild „Südwestlichster Punkt Afrikas“ ganz für uns allein und es ist noch nichts los. Nun starten wir unsere Wanderung zum Cape Point über den Diaz Beach. Der Weg startet direkt am Parkplatz und es geht erstmal bergauf. An der Küste entlang wandern wir bis zum Cape Point und weiter zum Leuchtturm und genießen immer wieder tolle Ausblicke. Es ist immer sehr wendig dort. Am Cape Point Gipfel machen wir eine Pause mit einem kleinen Picknick, bevor wir uns auf den Rückweg zum Kap der Guten Hoffnung und unserem Auto machen. Nun fahren wir an der westlichen Seite der Kaphalbinsel über Kommetjie zum berühmten Chapmans Peak Drive. Die Küstenstraße gehört zu den schönsten weltweit. Wir halten immer mal wieder an und genießen die tollen Ausblicke aufs Meer und auf Hout Bay, den nächsten Küstenort. Über die M6 erreichen wir den Nobelvorort Camps Bay und machen einen kurzen Spaziergang am Strand und entlang der Promenade. Heute ist der Tafelberg wieder frei und wir fahren mit der Gondel nach oben (fürs Wandern war heute keine Zeit mehr). Wir genießen den tollen Blick auf Kapstadt, das Meer und die ganze Umgebung. Nach ca. 2 Stunden bringt uns die Gondel wieder zurück ins Tal, wir fahren zurück ins Hotel und machen uns frisch. Den letzten Abend in Kapstadt lassen wir mit einem guten Essen bei Hussar Grill ausklingen.

23. Oktober 2022

Nach einem guten Frühstück fahren wir heute nach Kirstenbosch und wir besuchen den Botanischen Garten mit seinen Baumwipfelpfaden. Wir erkunden die Blütenpracht und die vielen verschiedenen Pflanzenarten. Der Botantische Garten ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Um die Mittagszeit brechen wir auf und fahren in Richtung Norden. Wir machen einen Halt am Bloubergstrand und genießen die traumhafte Aussicht auf Kapstadt und den berühmten Tafelberg Blick. Weiter geht es nach Paternoster, einem wunderschönen Küstenort. Am Abend besuchen wir ein leckeres Fischrestaurant, direkt am Strand.

24. Oktober 2022

Heute starten wir ganz entspannt in den Tag und erkunden den kleinen Ort zu Fuß. Ein Highlight wartet auf uns um die Mittagszeit. Wir machen eine Stand-up Bike Tour in das Cape Columbine Nature Reserve. Landschaftlich ist das Reserve wunderschön und es ist nichts los. Die Fahrt mit den Rollern macht außerdem viel Spaß! Nach knappen 2 Stunden sind wir wieder zurück und entspannen den restlichen Tag in unserer Unterkunft.

25. Oktober 2022

Heute verlassen wir schon wieder Paternoster und fahren in Richtung Süden. Unser Ziel ist der West Coast Nationalpark, den wir über das Langebaan Gate erreichen. Unseren ersten Stopp machen wir auf dem Seeberg View Point und genießen den tollen Rundumblick auf die türkisfarbene Lagune. Es geht weiter in den Süden durch den Park und wir fahren auf die andere Seite der Lagune, auf die Halbinsel. Hier gibt es immer wieder tolle Aussichtspunkte, an denen wir Halt machen. Am Ende der Halbinsel suchen wir uns ein schönes Plätzchen und genießen bei einem Picknick diese wunderschöne Natur und den wilden Atlantik. Am frühen Nachmittag verlassen wir den Park und fahren weiter zu unserem nächsten Übernachtungsziel nach Franschhoek. Wir erreichen den Ort am späten Nachmittag, beziehen unsere Zimmer und genießen den Abend in Franschhoek.

26. Oktober 2022

Heute steht ein besonderes Highlight auf dem Programm. Wir machen eine Tagestour mit der Winetram und besuchen verschiedene Weingüter, machen Weinproben und auch einen Spaziergang über ein Weingut. Bei der Winetram gibt es verschiedene Linien, die unterschiedliche Weingüter anfahren. Wir haben uns für die Purple Line entschieden. Der Transport erfolgt per Tram und auch in offenen Bussen. Es gibt einen Fahrplan und funktioniert wie ein Hop-On Hop-Off Bus. Ein wunderschöner Tag mit tollen Weingütern und sehr gutem Wein. Die Tour endet am späten Nachmittag wieder in Franschhoek.

27. Oktober 2022

Heute verlassen wir das Tal über den schönen Franschhoek Pass und fahren über Worcester nach Robertson und in Richtung Montagu. Weiter geht es nun über die berühmte und landschaftlich einmalige Route 62, die ehemalige Verbindungsstrecke zwischen Port Elizabeth und Kapstadt. Diese Strecke versprüht eine gewisse Wildwest-Atmosphäre, daher die Namensverwandtschaft zur legendären Route 66. Kurz vor Ladismith verlassen wir die R62 und fahren über den Garcia’s Pass nach Riversdale und weiter zum Gondwana Game Reserve. Wir erreichen das Reservat um die Mittagszeit und treffen unseren Guide, der uns die nächsten Tage begleiten wird. Wir machen im Gondwana Game Reserve den Pioneer Trail, eine 4-tägige Wanderung durch den Busch. Wir packen noch unsere Sachen für die nächsten Tage und dann geht’s auch schon los. Heute fahren wir mit dem offenen Geländewagen durch das Reservat, sehen schon einige Tiere und erreichen am späten Nachmittag unser erstes Camp im Busch. Der restliche Nachmittag steht uns hier zur freien Verfügung, wir genießen die Natur und ein sehr gutes Abendessen.

28. Oktober 2022

Wir werden von unserem Guide geweckt und bekommen ein gutes Frühstück. Im Anschluss startet unsere Wanderung durch das Big Five Game Reserve, mit dabei sind zwei bewaffnete Guides. Wir wandern für ca. 10 km durch den Busch. Unterwegs erklärt uns der Guide alles über Flora & Fauna und die Tierwelt, die wir unterwegs sehen. Wir sehen viele Antilopen, aber Großwild ist heute weniger dabei. Zwischendurch gibt es immer mal wieder Pausen mit schönen Ausblicken in die Natur. Am Nachmittag erreichen wir das zweite Camp. Wir richten uns ein, es gibt High Tea und wirentspannen am Nachmittag. Ein wunderschöner Tag wird mit einem guten Essen abgerundet.

29. Oktober 2022

Dieser Tag startet wie der Tag zuvor und heute steht erneut eine tolle, ca. 10km lange Wanderung durch den Busch an. Wir genießen wieder die wunderschöne Natur und beobachten Nashörner aus nächster Nähe. Kurz bevor wir das letzte Camp erreichen, spazieren Giraffen an uns vorbei und wir beobachten eine Elefantenfamilie hautnah. Das war ein tolles Erlebnis und ein perfekter Abschluss unserer Wanderungen. Wir genießen den restlichen späten Nachmittag im Camp und lassen den Tag am Lagerfeuer ausklingen.

30. Oktober 2022

Nach dem Frühstück werden wir im offenen Safari-Fahrzeug zurück zu unserem Auto gebracht und checken aus. Im Anschluss machen wir uns auf den Weg in Richtung Oudtshoorn. Unser Ziel ist eine gemütliche Country Lodge. Nach dem Check-in gehen wir direkt auf einer Straußenfarm auf Tuchfühlung mit diesen großen, flugunfähigen Vögeln und lernen auf einer sehr anschaulichen Tour viele erstaunliche Details über die Tiere und ihre Zucht. Den restlichen Nachmittag entspannen wir in unserer Lodge und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

31. Oktober 2022

Heute verlassen wir das trockene Hinterland und über den landschaftlich sehr reizvollen Quteniqua Pass geht es zurück an die Küste. Wir fahren ins Robberg Nature Reserve bei Plettenberg Bay. Wir machen hier die große Wanderung „The Point“, die ca. 9,2 km lang ist. Die Landschaft und Ausblicke aufs Meer sind gigantisch und es ist die schönste Wanderung, die wir je in Südafrika gemacht haben. Auch Tiere wie verschiedene Vogelarten, Pelzrobben, Delfine und Wale sehen wir unterwegs. Am Nachmittag machen wir noch ein kleines Gin Tasting in Knysna, bevor wir den späten Nachmittag und Abend in unserer wunderschönen Unterkunft, im Parkes Manor verbringen.

01. November 2022

Nach einem entspannten Frühstück im Parkes Manor starten wir gegen 9:00 Uhr mit gepackten Koffern in Richtung Osten. Auf der N2, der Autobahn, geht es nach Port Elizabeth. Unterwegs halten wir an der Bloukrans Bridge, die bekannt fürs Bungee Jumping in Südafrika ist. Wir beobachten die Mutigen, die sich in die Tiefe stürzen, bevor wir zu unserem nächsten Halt, dem Big Tree fahren. Ein riesengroßer Baum, der über einen sehr schön angelegten Holzsteg zu erreichen ist. Weiter geht es nach Addo in unsere nächste Lodge. Den restlichen Nachmittag und Abend verbringen wir in unserer Unterkunft.

02. November 2022

Heute geht’s mit einem gepackten Frühstück früh los und wir fahren pünktlich zur Parköffnung in den Addo Elephant Park. Aus unserem Fahrzeug machen wir spannende Tierbeobachtungen und sehen natürlich zahlreiche Elefanten. Zebras, Antilopen, Büffel, Schakale und Schildkröten. Es macht wirklich Spaß, Safari auf eigene Faust. Unser Frühstück genießen wir am Vormittag auf einer eingezäunten Picnic Site im Park. Wir durchqueren den Park einmal von Nord nach Süd und verlassen diesen um die Mittagszeit. Unser heutiges Ziel ist ein privates Wildreservat am malariafreien Westkap. Wir erreichen unsere Lodge um die Mittagszeit, pünktlich zum Lunch. Nach einer kurzen Verschnaufpause unternehmen wir am Nachmittag bereits die erste Pirschfahrt im offenen Geländewagen. Nach Sonnenuntergang kommen wir zurück in die Lodge, wärmen uns am Lagerfeuer auf und lassen den Abend bei einem guten Dinner ausklingen.

03. November 2022

Der Tag startet früh mit einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen. Morgenpirschfahrten sind immer besonders schön. Der Busch erwacht langsam und sobald die Sonne rauskommt, wird es wärmer und wärmer. Zurück in der Lodge wartet bereits ein gutes Frühstück auf uns. Nun haben wir Gelegenheit, zu relaxen und die Annehmlichkeiten der Lodge zu genießen. Heidi macht eine Site Inspection und lernt weitere Unterkünfte des Reservats kennen. Am Nachmittag geht es dann wieder auf zu spannenden Tierbeobachtungen im Reservat. Wir sehen wieder zahlreiche Tiere und eine große Elefantenfamilie. Zurück in der Lodge genießen wir den letzten Abend im Busch.

04. November 2022

Nach einer weiteren Pirschfahrt am frühen Morgen reisen wir weiter zum wunderschönen Tsitsikamma Park, der mit seinen Wanderwegen, Stränden und Wasserfällen Teil des Garden Route Nationalparks ist. Wir besuchen zunächst das Monkeyland, in dem sich über 450 Primaten in einem urwaldähnlichen Gebiet frei bewegen können. Während einer ca. einstündigen Führung lernen wir viele verschiedene Arten und ihren Lebensraum kennen. Im Anschluss fahren wir weiter zu unserem nächsten Übernachtungsziel, der schönen Lily Pond Lodge.

05. November 2022

Heute machen wir einen Tagesausflug in den Tsitsikamma Park. Wir machen uns auf den Weg in Richtung Stroms River Mouth. Wir starten mit unserer Wanderung zur Flussmündung des Storms Rivers und weiter zum Lookout Point. Die berühmte Suspension Bridge ist eine fast 80m lange Hängebrücke über den Stroms River, eines der beliebtesten Fotomotive der Region. Weiter auf dem Lookout Trail genießen wir traumhafte Ausblicke auf den Ozean, Küste und die Wälder. Auch Wale können wir an der Küste beobachten. Den gleichen Weg geht es zurück zum Parkplatz. Wir gönnen uns noch ein Getränk im dortigen Restaurant, bevor wir uns auf den Rückweg machen. Unser nächster Stopp ist das Natures Valley, welches geprägt ist von dichten Wäldern und unberührten Strandabschnitten. Wir unternehmen einen Spaziergang in paradiesischer Kulisse, wo der Groot Rivers in den Indischen Ozean mündet. Am Nachmittag erreichen wir wieder unsere Unterkunft, entspannen noch am Pool und lassen den Abend gemütlich bei einem guten Essen ausklingen.

06. November 2022

Heute starten wir mit einem guten Frühstück in den Tag. Gegen 08:00 Uhr verlassen wir die Lily Pond Lodge und fahren in Richtung Westen. Unser Ziel ist das De Hoop Nature Reserve, es zählt mit seiner weißen Dünenlandschaften definitiv zu einem der schönsten Nationalparks am Western Kap in Südafrika. Die Anfahrt ist sehr holprig, aber es lohnt sich. Das Naturschutzgebiet erstreckt sich auf drei Seemeilen, etwa 5,5 km ins Meer und schützt dort Delfine, Robben, südliche Glattwale und mindestens 250 Fischarten. Der Kontrast zwischen dem weißen feinen Sandhügel, dem azurblauen bis hin zum türkisfarbenen Wasser haben eine unglaubliche Wirkung. Wir entscheiden uns für eine kleine Wanderung entlang der Küste. Am späten Nachmittag brechen wir auf und machen uns auf den Weg zu unserem nächsten Übernachtungsziel in Arniston.

07. November 2022

Nach dem Frühstück brechen wir auf zu einem weiteren Highlight. Wir erreichen das Kap Agulhas, den südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Das erste Mal bin ich dort und stehe an diesem berühmten Schild. Auch wenn dort nicht sonderlich viel ist, der südlichste Punkt Afrikas ist sehr beeindruckend. Nach einigen Fotos und einem kleinen Spaziergang fahren wir zurück ins Landesinnere. Unser Ziel ist Hermanus, dass wir am späten Vormittag erreichen. Wir checken in unsere nächste Unterkunft ein und machen uns kurz frisch. Im Anschluss spazieren wir entlang der Küste, auf dem berühmten Cliff Path. Der Weg schlängelt sich malerisch durch die Natur und bietet immer wieder tolle Ausblicke auf die Küste. Ein wirklich sehr schöner Weg, den wir für mehrere Kilometer gehen und auch Wale an der Küste sehen. Am Nachmittag genießen wir noch die Sonnenstrahlen in unserer Unterkunft, bevor wir den letzten Abend in Südafrika in einem guten Restaurant in Hermanus verbringen.

08. November 2022

Nach einem gemütlichen und entspannten Frühstück brechen wir heute gegen 09:00 Uhr auf. Entlang der malerischen Küstenstraße, der R44 geht es zurück in Richtung Kapstadt. Wir machen einen kurzen Stopp in Betty’s Bay und bestaunen die Pinguin Kolonie. Gegen Mittag erreichen wir das Vergelegen Wine Estate. Wir machen eine letzte Weinprobe in Südafrika und genießen noch ein kleines Mittagessen. Am Nachmittag fahren wir weiter in Richtung Flughafen. Wir geben unser Auto zurück, checken für unseren Flug ein und dann verlassen wir pünktlich Südafrika. Es ist der letzte Flug des Captains, er dreht eine tolle Runde um die Kap Halbinsel! Wir erleben den schönsten Abflug, den wir je hatten. Ein letzter traumhafter Blick zum Sunset auf Kapstadt.

Kommentar schreiben