Slider 02Slider 04Slider 01Slider 03

Botswana in a nutshell

„That was close!“ Unser Ranger sitzt entspannt aber aufmerksam am Lenkrad unseres offenen Safarifahrzeugs. Gerade ist direkt vor uns ein mächtiger Elefantenbulle aus dem Gebüsch aufgetaucht, hat mit seinem Rüssel das linke Vorderrad sowie die Motorhaube untersucht und sich dann in aller Ruhe seines Weges begeben. Die Elefanten im Chobe Nationalpark im Norden Botswanas sind Touristen gewöhnt. Da hier seit vielen Jahrzehnten nicht mehr gejagt wird, sind die grauen Riesen bei Begegnungen mit Fahrzeugen sehr entspannt.

Der Chobe Nationalpark, benannt nach dem gleichnamigen Fluss, bietet die größte Elefantendichte im südlichen Afrika. Weit über 30000 Exemplare sollen es sein. Aber auch alle anderen der Big Five und viele weitere afrikanische Wildtiere sind hier beheimatet. Neben dem Okavango Delta und dem Hwange Nationalpark in Zimbabwe ist das über 10000 Quadratkilometer große Schutzgebiet im Vier-Länder-Eck von Namibia, Botswana, Zambia und Zimbabwe das Tierbeobachtungsparadies schlechthin. (mehr …)